inMemory Suche

Ultraschnelle Suchergebnisse in größten Datenbeständen

Modernste Such-Technologie

In Zeiten von Big Data bilden performante Suchmöglichkeiten über riesige Datenbestände die Grundlage für ergonomisches Arbeiten in der digitalen Welt. Ihr Datenzuwachs entwickelt sich exponentiell, dies bedeutet, dass schnelles Suchen ein wesentlicher Baustein für Benutzerakzeptanz und Performance ist.

Die inMemory Suche bietet die Möglichkeit Daten aus sämtlichen DOKU@WEB-Modulen zu indizieren, Dokumenteninhalte auszulesen und mittels OCR schnell durchsuchbar zu machen. Zusätzlich können beliebige weitere Daten aus Drittsystemen verbunden und somit in einer integrierten Suche dem Anwender angeboten werden.

Im direkten Vergleich zu herkömmlichen Suchen spielt der Datenzuwachs keine Rolle. Egal ob Sie 100.000 oder 100 Mio. Datensätze durchsuchen, die Geschwindigkeit bleibt gleich.

N

Im Überblick

  • Zeitersparnis beim Durchsuchen großer Datenbestände durch schnelle inMemory-Technologie
  • Einfach zu bedienende Suche über einen Suchschlitz
  • Durchsuchen mehrerer Datenquelle mit nur einer Suchanfrage
  • Aktuelle Auswertung nach Schlagworten in Echtzeit

Adressdaten

Gesucht wird in über 100 Mio. Daten wie Anschriften und Adressen.

  • Standardsuche 4,5 Sekunden
  • inMemory Suche 1 Sekunde
h

Digitale Akte

Gesucht wird in über 500 Mio. Meta Daten und Dokumenteninhalten.

  • Standardsuche 12 Sekunden
  • inMemory Suche 1 Sekunde

Weiterführende Informationen

Beispiel für die schnelle Datenanalyse mittels inMemory

Auf Basis der inMemory Suche lassen sich Daten aus großen Datenbeständen in Echtzeit auswerten und in Kombination mit modernen Technologien grafisch darstellen. Beispiel einer Auswertung als Heatmap: Anzeige von Ticketaufkommen.

Heatmap

Anzeige von Posteingängen / Tickets die bestimmtes Schlagwort in einem gewissen Zeitraum betreffen. Geografisch dargestellt.

Beispiel für das Zusammenspiel von Künstlicher Intelligenz und inMemory-Technologie

Folie

Die innovative DATASEC inMemory-Suche, die es ermöglicht, riesige Volltext-Datenbestände in kürzester Zeit zu durchsuchen bildet mit der Deep Learning-Technologie, welche maschinelles Lernen komplexer Zusammenhänge als Vorhersagegrundlage nutzt, die Basis für die Künstliche Intelligenz. Ihre Mitarbeiter profitieren von der Künstlichen Intelligenz, indem ihnen im Workflow weiterführende Schritte angeboten werden und passende Dokumente im jeweiligen Prozessschritt angezeigt werden. Dabei analysiert die Technologie die Arbeitsschritte Ihrer Mitarbeiter, wertet diese aus und trifft auf dieser Grundlage kombiniert mit Ihren Datenbestände Vorhersagen.

Auswirkungen von inMemory Suche auf die DOKU@WEB-Module

Die inMemory Möglichkten haben Einfluss auf sämtliche DOKU@WEB Module sowie deren externe Drittsysteme. Als zentraler Einstieg bildet die neue Such- und Filtermöglichkeit einen extrem schnellen Zugang zu den wesentlichen Informationen.

Digitale Akten

Schneller Einstieg und schnelle Suche in der gesamten Aktenlage. Kombinierte Suche über Stammdaten, Dokumentenindizes und Dokumenteninhalte möglich. Suchen und gleichzeitiges Filtern in den Trefferlisten.

Posteingang / Tickets

Vorschlag von Lösungsmöglichkeiten auf Basis historischer Daten, Einblenden passender Dokumente zum Vorfall.

Eingangsrechnungen

Klassifizierung von Dokumenteninhalten. Suche über kreditorische Stammdaten, Kontierungsinformationen und Dokumenteninhalten in Kombination als Volltextansatz. Prüfung von Rechnungen auf Basis bewerteter Datengrundlagen.

Suche

Möglichkeit sämtliche Archivdaten zu indizieren und schnell durchsuchbar zu machen. Indizierung externer Daten aus ERP oder CRM ebenfalls möglich. Ein globaler Suchschlitz in DOKU@WEB für um alle Module und Inhalte schnell und effizient durchsuchen zu können.

Selbstlernend

Darstellen und Erlernen von Datenzusammenhängen aus historischen Datenkonstellationen.

 

 

Kombinierbare Lösungsmodule

Das könnte Sie auch interessieren