22. SAP-Forum für die Immobilienwirtschaft

Unter dem Motto „Immobilie, Mensch und Prozess – intelligent vernetzt“ werden die wichtigsten Trends und Innovationen auf dem 22. SAP-Forum für die Immobilienwirtschaft vom 24. – 25. September 2019 in Berlin vorgestellt.

Meet us in Berlin!

Welchen Einfluss hat die fortschreitende Digitalisierung auf die Immobilienwirtschaft? Ob digitale Gebäudemodelle, innovative Flächenbewirtschaftung, Einsatz von intelligenten Sensoren oder künstlicher Intelligenz – die Immobilie wird zum hoch technologisierten Wertschöpfungsfaktor. Unter dem Motto „Immobilie, Mensch und Prozess – intelligent vernetzt“ werden die wichtigsten Trends und Innovationen auf dem 22. SAP-Forum für die Immobilienwirtschaft vom 24. – 25. September 2019 in Berlin vorgestellt.

Besuchen Sie die DATASEC information factory GmbH an ihrem Stand auf dem 22. SAP-Forum für die Immobilienwirtschaft. Wir freuen uns auf Sie!

Datum: 24.-25.09.2019
Ort:
Hotel Pullman Berlin Schweizerhof, Berlin
Art der Veranstaltung:
Kongress

Themenschwerpunkte:

  • Kundenerfahrungen bei Einführung oder Migration auf SAP S/4HANA®
  • Dynamisches Immobilienmanagement in Unternehmen mit SAP® Cloud for Real Estate
  • BIM: Informationsmanagement entlang des Gebäudelebenszyklus
  • Digitale Transformation: Projekte aus verschiedenen Branchen
  • Mehr Transparenz durch SAP Analytics Cloud
  • Einsatzszenarien und Mehrwert von Machine Learning, Chatbots, VR/AR und Blockchain
  • Von der Fläche zum technischen Gebäudemanagement – intelligente Lösungen für das FM
  • Compliance & Accounting: IFRS 16 Lease Accounting mit SAP-Lösungen
  • Projektmanagement, PIN, Bauprojekte abbilden und steuern
  • Intelligent Finance – Einbindung von Real Estate Management
  • Visualisierung: grafische Anbindung, CAD-Lösungen,GIS, Land Management
  • Neue Arbeitswelten: Einsatz Sensoren, Arbeitsplatzmanagement, Multi Space
  • Immobilienportfolios gewinnbringend steuern

Autoren-Informationen

Weitere Beiträge

DATASEC: Visionär in Südwestfalen

Warum muss man viel Geld und Aufwand in Hardware und Personal binden? „Vier Jahre arbeitete mein Vater Gerhard Weber an der Beantwortung dieser Frage und schuf eine Dokumentenmanagementsoftware aus der Steckdose – heute würde man Cloud sagen“, erinnert sich sein Sohn Sebastian. „Das war visionär gedacht.“

Ganzen Artikel lesen »