Rheinisch-Bergischer Mineralbrunnen nutzt DOKU@WEB

Mit dem Rheinisch-Bergischen Mineralbrunnen-Vertrieb hat die DATASEC information factory ein weiteres bedeutendes Unternehmen der deutschen Getränkebranche als Kunden gewonnen. Sämtliche Eingangsrechnungen ebenso wie Lieferscheine und Ausgangsrechnungen werden seit Mitte des Jahres in der Cloud-Lösung DOKU@WEB archiviert.

Eingangsrechnungen stehen künftig digital in der Cloud bereit

Mit dem Rheinisch-Bergischen Mineralbrunnen-Vertrieb hat die DATASEC information factory ein weiteres bedeutendes Unternehmen der deutschen Getränkebranche als Kunden gewonnen. Sämtliche Eingangsrechnungen ebenso wie Lieferscheine und Ausgangsrechnungen werden seit Mitte des Jahres in der Cloud-Lösung DOKU@WEB archiviert.

Der Rheinisch-Bergische Mineralbrunnen-Vertrieb mit Sitz in Erkrath ist ein Partnerunternehmen des bekannten Mineralwasserunternehmens Christinen Brunnen, das seine Eingangsrechnungen ebenfalls mit DOKU@WEB archiviert. In Erkrath werden jährlich rund 150 Millionen Flaschen abgefüllt. Die Entscheidung für Datasec als unabhängigen Dienstleister fiel im Rahmen einer Umstrukturierung. Die Eingangsrechnungen werden von den Mitarbeitern am Standort Erkrath eingescannt und dann an DOKU@WEB übertragen. Danach stehen sie für die Bearbeitung und Recherche via Browser zur Verfügung.

Download der Pressemitteilung hier.

Autoren-Informationen

Weitere Beiträge

DATASEC: Visionär in Südwestfalen

Warum muss man viel Geld und Aufwand in Hardware und Personal binden? „Vier Jahre arbeitete mein Vater Gerhard Weber an der Beantwortung dieser Frage und schuf eine Dokumentenmanagementsoftware aus der Steckdose – heute würde man Cloud sagen“, erinnert sich sein Sohn Sebastian. „Das war visionär gedacht.“

Ganzen Artikel lesen »

Vom Auszubildenden zum Chef

Ein besonderer Monat für Tobias Wilsmann. Genau vor zwanzig Jahren begann er bei DATASEC seine berufliche Karriere. Als Auszubildender. Heute ist er Mitglied der Geschäftsführung für den Bereich IT & Projetmanagement.

Ganzen Artikel lesen »